• Notiz hinzufügen
Logo
  • 4. Mose/Numeri
  • 4.Mose 11

Israel zieht durch die Wüste

111Das Volk beschwerte sich beim HERRN,

wie schlecht es ihm ging.

Als der HERR das hörte, geriet er in Zorn.

Sein Feuer brach unter ihnen aus.

Es setzte den Rand des Lagers in Brand.

Sein Wille, Gericht zu halten.
Sein Wille, Gericht zu halten.

2Da schrie das Volk zu Mose.

Mose betete für sie zum HERRN, und das Feuer erlosch.

3Deshalb nannten sie den Ort Tabera,

das heißt Brandstätte.

Denn hier war das Feuer des HERRN

unter ihnen ausgebrochen.

Das Volk verlangt Fleisch zu essen

4Von überall her

hatten sich ihnen Leute angeschlossen.

Die gierten nach Fleisch.

Da fingen auch die Israeliten wieder an zu jammern:

»Warum haben wir kein Fleisch zu essen?

5In Ägypten hatten wir Fisch umsonst,

dazu Gurken, Melonen, Lauch, Zwiebeln und Knoblauch.

Fruchtbares Land am Nil und Großmacht, die das politische Geschehen im Vorderen Orient bestimmte.
Fruchtbares Land am Nil und Großmacht, die das politische Geschehen im Vorderen Orient bestimmte.

6Doch hier haben wir nur Manna!

Das können wir nicht mehr sehen!«

Nahrung, die auf wundersame Weise vom Himmel kommt. Mit ihr versorgte Gott die Israeliten auf dem Weg durch die Wüste, vgl. 2. Mose/Exodus 16.


Nahrung, die auf wundersame Weise vom Himmel kommt. Mit ihr versorgte Gott die Israeliten auf dem Weg durch die Wüste, vgl. 2. Mose/Exodus 16. Tamariskenzweig mit Manna. Tropfen von Manna.

7Das Manna war weiß wie Koriandersamen

und sah aus wie Harz.

8Das Volk ging umher, um es aufzusammeln.

Man zerrieb es mit der Handmühle

oder zerstieß es im Mörser.

Es wurde im Topf gekocht

und dann zu Fladen gebacken.

Die schmeckten wie Brot,

das mit Olivenöl zubereitet war.

Besteht aus einem flachen Unterstein und einem faustgroßen, runden Oberstein. Durch Drehen des Obersteins wird das Korn zwischen den Steinen zermahlen.
In der Antike war Fladenbrot Grundbestandteil der Ernährung.
Aus den Früchten des Olivenbaums gepresstes Öl, das im alten Israel zu den Grundnahrungsmitteln gehörte.
Besteht aus einem flachen Unterstein und einem faustgroßen, runden Oberstein. Durch Drehen des Obersteins wird das Korn zwischen den Steinen zermahlen. Ägypter beim Mahlen von Getreide. Zwei Araberinnen beim Getreidemahlen.
In der Antike war Fladenbrot Grundbestandteil der Ernährung. Verschiedene Brotsorten aus biblischen Zeiten.

9Zusammen mit dem nächtlichen Tau

fiel Manna auf das Lager.


10Mose hörte das Volk jammern.

Alle Familien standen vor ihren Zelten

und beklagten sich.

Da geriet der HERR in großen Zorn.

Auch Mose war böse auf das Volk.

Im Auftrag Gottes führte er Israel aus Ägypten und erhielt am Berg Sinai die Zehn Gebote.
Im Auftrag Gottes führte er Israel aus Ägypten und erhielt am Berg Sinai die Zehn Gebote.

11Er fragte den HERRN:

»Was spielst du deinem Knecht so übel mit?

Warum bist du nicht auf meiner Seite?

Du hast mir das ganze Volk aufgebürdet.

Ehrenvolle Bezeichnung für Menschen, die Gott in seinen Dienst stellt.
Ehrenvolle Bezeichnung für Menschen, die Gott in seinen Dienst stellt.

12Bin ich etwa seine Mutter?

Habe ich es zur Welt gebracht?

Wie kannst du da zu mir sagen:

›Trag es so fürsorglich auf deinen Armen,

wie man einen Säugling trägt!

Trag es in das Land,

das ich seinen Vorfahren versprochen habe!‹

Gemeint ist hier das Versprechen Gottes, Abrahams Nachkommen ein Land zu schenken, vgl. 1. Mose/Genesis 17,8.

13Woher soll ich Fleisch nehmen für dieses ganze Volk?

Sie liegen mir in den Ohren: ›Gib uns Fleisch zu essen!‹

14Ich kann diese Last nicht allein tragen,

sie ist zu schwer für mich.

15Bevor du das von mir verlangst,

lass mich lieber sterben!

Ich kann mein Elend nicht mehr mitansehen.«

Siebzig Älteste sollen Mose unterstützen

16Da sagte der HERR zu Mose:

»Versammle vor mir siebzig Männer

von den Ältesten Israels!

Sie sollen dir als Älteste

und als Vertreter des Volkes bekannt sein.

Bring sie zum Heiligen Zelt!

Dort sollen sie sich zusammen mit dir aufstellen!

Bezeichnung für ein Amt, das stets von älteren Männern ausgeübt wurde.
Transportables Zeltheiligtum der Israeliten während der Zeit, als sie durch die Wüste zogen.
Bezeichnung für ein Amt, das stets von älteren Männern ausgeübt wurde.
Transportables Zeltheiligtum der Israeliten während der Zeit, als sie durch die Wüste zogen.

17Ich werde herabkommen und dort mit dir reden.

Ich will ihnen etwas von dem Geist übertragen,

den ich dir gegeben habe.

Dann können sie zusammen mit dir

die Last des Volkes tragen,

und du bist nicht mehr allein.

18Aber zum Volk sollst du sagen:

Macht euch bereit und reinigt euch,

damit ihr morgen heilig vor mich hintretet!

Ihr sollt Fleisch zu essen bekommen.

Denn ihr habt euch beim HERRN beklagt:

›Warum haben wir kein Fleisch zu essen?

In Ägypten ging es uns gut.‹

Aber der HERR wird euch Fleisch zu essen geben.

Menschen, Tiere und Gegenstände, die in die Nähe Gottes kommen, müssen rein sein. Dazu sind bestimmte religiöse Vorschriften zu beachten.
Heilig ist alles, was zu Gott gehört und mit ihm in Verbindung steht.
Menschen, Tiere und Gegenstände, die in die Nähe Gottes kommen, müssen rein sein. Dazu sind bestimmte religiöse Vorschriften zu beachten.
Heilig ist alles, was zu Gott gehört und mit ihm in Verbindung steht.

19Ihr sollt es nicht nur für einen Tag bekommen,

auch nicht nur für zwei, fünf, zehn oder zwanzig Tage.

20Einen ganzen Monat lang sollt ihr es essen –

bis es euch zum Hals heraushängt

und euch speiübel davon wird.

Das ist die Strafe dafür,

dass ihr den HERRN zurückgewiesen habt.

Obwohl er mitten unter euch ist,

habt ihr euch bei ihm beklagt und gesagt:

›Warum nur sind wir aus Ägypten weggegangen!‹«


21Mose entgegnete dem HERRN:

»600.000 Leute zähsdlt das Volk, in dem ich lebe.

Da sagst du:

›Ich will ihnen einen ganzen Monat lang

Fleisch zu essen geben!‹

22Gibt es denn so viele Schafe, Ziegen und Rinder,

die für sie geschlachtet werden können?

Müsste man nicht das ganze Meer leer fischen,

damit es für sie reicht?«

23Der HERR antwortete Mose:

»Ist der Arm des HERRN etwa zu schwach?

Jetzt wirst du sehen,

ob mein Wort in Erfüllung geht oder nicht.«


24Mose ging hinaus zum Volk und sagte ihm,

was der HERR versprochen hatte.

Er versammelte siebzig Männer

von den Ältesten des Volkes.

Die stellte er rings um das Heilige Zelt auf.

25Da kam der HERR in einer Wolke herab

und redete mit Mose.

Auf die siebzig Ältesten übertrug er

etwas von dem Geist, den er Mose gegeben hatte.

Sobald der Geist mit ihnen war,

redeten sie eine Zeitlang wie Propheten.

Er verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.
Er verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

26Zwei Männer waren im Lager zurückgeblieben.

Sie hießen Eldad und Medad.

Auch zu ihnen war der Geist gekommen,

denn sie gehörten zu den siebzig Ausgewählten.

Aber sie waren nicht zum Heiligen Zelt gekommen.

Trotzdem redeten sie nun im Lager wie Propheten.

27Ein junger Mann lief zu Mose und berichtete ihm:

»Eldad und Medad reden im Lager wie Propheten.«

28Da ergriff Josua das Wort:

»Mose, mein Herr! Das musst du verhindern!«

Josua war ein Sohn Nuns

und diente Mose seit seiner Jugend.

Nachfolger von Mose. Nach dessen Tod führte er Israel in das verheißene Land.
Nachfolger von Mose. Nach dessen Tod führte er Israel in das verheißene Land.

29Doch Mose entgegnete Josua:

»Bist du an meiner Stelle empört?

Wären nur alle Israeliten Propheten!

Würde der HERR doch ihnen allen seinen Geist geben!«

30Dann kehrte Mose mit den Ältesten Israels

ins Lager zurück.

Das Volk bekommt Fleisch zu essen

31Da kam ein Wind auf,

den der HERR geschickt hatte.

Der trieb vom Meer her Wachteln heran

und ließ sie über dem Lager zu Boden gehen.

Im Umkreis von einer Tagereise

blieben sie um das Lager herum liegen.

Zwei Ellen hoch lagen sie auf der Erde.

Kleiner, tief fliegender Vogel. Mit ihnen versorgte Gott die Israeliten auf ihrem Weg durch die Wüste.
Hebräisch »zwei Amot«. Eine Elle beträgt etwa 50 cm.
Kleiner, tief fliegender Vogel. Mit ihnen versorgte Gott die Israeliten auf ihrem Weg durch die Wüste. Wachteln

32Das Volk machte sich daran,

die Wachteln einzusammeln –

den ganzen Tag und die ganze Nacht

und auch noch den ganzen nächsten Tag.

Jeder sammelte mindestens vierzig Zentner ein.

Rings um das Lager legte man die Wachteln aus.

Hebräisch »zehn Homer«. Homer ist ein Hohlmaß für trockene Waren. Es beträgt etwa 220 Liter.

Tools

Logo

Lexikon

Logo

Lesezeichen

Für diese Feature ist eine Anmeldung erforderlich.

Logo

Notizen

Für dieses Feature ist eine Anmeldung erforderlich.

Logo

Bibelleseplan

Für diese Feature ist eine Anmeldung erforderlich.

Logo

Themen