• Notiz hinzufügen
Logo
  • Der erste Brief an die Thessalonicher
  • 1.Thess 1

Briefanfang

Absender und Empfänger

11Paulus,

Silvanus

und Timotheus.


An die Gemeinde der Thessalonicher,

die zu Gott, dem Vater,

und zum Herrn Jesus Christus gehört.


Wir wünschen euch Gnade und Frieden.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.
Begleiter des Paulus auf der zweiten und dritten Missionsreise.
Hauptstadt der römischen Provinz Mazedonien am Ägäischen Meer.
Anrede und Bezeichnung für Jesus. Sie bringt zum Ausdruck, dass in Jesus Gott selbst den Menschen begegnet.
Griechische Namensform des hebräischen Namens Jeschua.
Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.
Gott wendet sich den Menschen liebevoll und ohne jede Vorbedingung zu.
Umfassender Zustand von Glück und Wohlergehen des Einzelnen und der Gemeinschaft.
Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte. Die Reisen des Paulus – 1. Reise Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom
Begleiter des Paulus auf der zweiten und dritten Missionsreise.
Hauptstadt der römischen Provinz Mazedonien am Ägäischen Meer. Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom
Anrede und Bezeichnung für Jesus. Sie bringt zum Ausdruck, dass in Jesus Gott selbst den Menschen begegnet.
Griechische Namensform des hebräischen Namens Jeschua.
Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.
Gott wendet sich den Menschen liebevoll und ohne jede Vorbedingung zu.
Umfassender Zustand von Glück und Wohlergehen des Einzelnen und der Gemeinschaft.

Der Weg Gottes mit der Gemeinde

Dank für die Erwählung der Gemeinde

2Jedes Mal, wenn wir im Gebet an euch denken,

danken wir Gott für euch alle.

Reden des Menschen mit Gott.
Reden des Menschen mit Gott.

3Vor Gott, unserem Vater,

müssen wir nämlich ständig an euch denken:

Daran, wie ihr euren Glauben in die Tat umsetzt.

Wie sehr euer Wirken von der Liebe bestimmt ist.

Und wie unerschütterlich ihr an der Hoffnung festhaltet.

Das alles ist ja das Werk unseres Herrn Jesus Christus.

»Glaube(n)« meint das tiefe Vertrauen auf Gott.
»Glaube(n)« meint das tiefe Vertrauen auf Gott.

4Ja, ihr von Gott geliebten Brüder und Schwestern,

wir wissen,

dass ihr erwählt seid!

Wörtlich »Bruder«; das griechische Wort für Bruder bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der christlichen Gemeinde.
Wörtlich »Bruder«; das griechische Wort für Bruder bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der christlichen Gemeinde.

5Denn als wir euch die Gute Nachricht verkündeten,

geschah das nicht nur mit Worten.

Es geschah mit machtvollen Taten,

mithilfe des Heiligen Geistes

und mit großer Überzeugungskraft.

Ihr wisst doch,

wie wir uns mit Rücksicht auf euch verhalten haben –

damals, als wir bei euch waren.

Griechisch »euangelion«; häufig mit »Evangelium« wiedergegeben. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff: »Gute Botschaft«, »Gute Nachricht«.
Durch ihn wirkt Gott in dieser Welt.
Griechisch »euangelion«; häufig mit »Evangelium« wiedergegeben. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff: »Gute Botschaft«, »Gute Nachricht«.
Durch ihn wirkt Gott in dieser Welt.

6Ihr seid unserem Beispiel gefolgt

und damit dem Beispiel des Herrn.

Obwohl ihr selbst in großer Not wart,

habt ihr die Botschaft mit Freude angenommen.

Und diese Freude kommt vom Heiligen Geist.

Die Botschaft, dass Jesus der Christus ist.

7So seid ihr zum Vorbild geworden

für alle Glaubenden in Mazedonien und Achaia.

Römische Provinz im Norden der griechischen Halbinsel; Hauptstadt: Thessalonich.
Römische Provinz im südlichen Teil des heutigen Griechenland mit der Hauptstadt Korinth.
Römische Provinz im Norden der griechischen Halbinsel; Hauptstadt: Thessalonich. Der Nahe Osten Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom
Römische Provinz im südlichen Teil des heutigen Griechenland mit der Hauptstadt Korinth. Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise

8Das Wort des Herrn wurde von euch aus

nicht nur nach Mazedonien und Achaia weitergetragen.

Nein, die Nachricht,

dass ihr jetzt an Gott glaubt,

hat sich überall verbreitet.

Darüber brauchen wir also nicht mehr zu berichten.

9Die Leute erzählen nämlich schon,

wie gut ihr uns aufgenommen habt.

Und sie erzählen auch,

wie ihr euch von den Götzen abgewendet

und Gott zugewendet habt.

Jetzt dient ihr dem lebendigen und wahren Gott.

10Ihr wartet darauf,

dass sein Sohn vom Himmel her wiederkommt –

Jesus, den er vom Tod auferweckt hat.

Der rettet uns vor dem Zorn Gottes,

der uns erwartet.

Titel, der das besondere Vertrauensverhältnis eines Menschen zu Gott zum Ausdruck bringt.
Meint den gesamten Luftraum. Im übertragenen Sinn beschreibt »Himmel« den Bereich, in dem Gott wohnt.
Meint die Auferweckung vom Tod und das ewige Leben bei Gott in seinem Reich.
D.h. der Zorn Gottes, der im Gericht am letzten Tag offenbar wird.
Titel, der das besondere Vertrauensverhältnis eines Menschen zu Gott zum Ausdruck bringt.
Meint den gesamten Luftraum. Im übertragenen Sinn beschreibt »Himmel« den Bereich, in dem Gott wohnt.
Meint die Auferweckung vom Tod und das ewige Leben bei Gott in seinem Reich.

Tools

Logo

Lexikon

Logo

Lesezeichen

Für diese Feature ist eine Anmeldung erforderlich.

Logo

Notizen

Für dieses Feature ist eine Anmeldung erforderlich.

Logo

Bibelleseplan

Für diese Feature ist eine Anmeldung erforderlich.

Logo

Themen