www.basisbibel.de

Jesus spricht zum Abschied zu seinen Jüngern: Jesus ist der wahre Weinstock

151»Ich bin der wahre Weinstock.

Mein Vater ist der Weinbauer.

2Er entfernt jede Rebe an mir,

die keine Frucht trägt.

Und er reinigt jede Rebe,

die Frucht trägt,

damit sie noch mehr Frucht bringt.

3Ihr seid schon rein geworden

durch das Wort,

das ich euch verkündet habe.

4Bleibt mit mir verbunden,

dann bleibe auch ich mit euch verbunden.

Eine Rebe kann aus sich selbst heraus

keine Frucht tragen.

Dazu muss sie mit dem Weinstock verbunden bleiben.

So könnt auch ihr keine Frucht tragen,

wenn ihr nicht mit mir verbunden bleibt.


5Ich bin der Weinstock,

ihr seid die Reben.

Wer mit mir verbunden bleibt

so wie ich mit ihm,

bringt reiche Frucht.

Denn ohne mich könnt ihr nichts erreichen.

6Wer nicht mit mir verbunden bleibt,

wird weggeworfen wie eine abgeschnittene Rebe

und vertrocknet.

Man sammelt das Abgeschnittene ein

und wirft es ins Feuer,

wo die Rebe verbrennt.

7Wenn ihr mit mir verbunden bleibt

und meine Worte im Innersten bewahrt,

dann gilt:

Was immer ihr wollt,

darum bittet –

und eure Bitte wird erfüllt werden.

8Die Herrlichkeit meines Vaters wird darin sichtbar,

dass ihr viel Frucht bringt

und euch als meine Jünger erweist.«